Bairische Literatur in niederbayerischen Wirtshäusern

Seit 2013 veranstaltet das Kulturreferat alljährlich im Oktober seine „Wirtshauslesungen“.  Ähnlich wie bei KULTURmobil wird in jedem Landkreis Station gemacht.

Die szenischen Lesungen mit musikalischer Begleitung widmen sich jedes Jahr einem neuen Thema. Ziel der Wirtshauslesungen ist es, der bairischen Literatur ein Forum zu bieten sowie Autoren und Werke bekannt zu machen.

Der Eintrittspreis ist symbolisch: ein Stricherl auf dem Bierfilz.

Die Lesungen seit 2013

  • 2019: "Weit umanand - Reisegeschichten" mit Christoph Krix, Désirée Siyum
    Musik: Manuel Wagner
  • 2018: „A solcherne Viecherei“ mit Maria Hafner und Sebastian Goller
    Musik: Petra Fierlbeck
  • 2017: „Die Bayern und ihre Geschichte“ mit Barbara Lackermeier und Andreas Bittl
    Musik: Stefan Straubinger
  • 2016: „Stammwürziges. G‘schichten rund ums Bier“ mit Josepha Sophia Sem und Sebastian Hofmüller
    Musik: Martin Kubetz
  • 2015: „Donauwellen! G‘schichten über Flüsse“ mit Andreas Bittl und Moritz Katzmair
    Musik: Marlene Eberwein
  • 2014: „Des san G´schichten!“ mit Christina Baumer und Jürgen Fischer
    Musik: Roland Pongratz
  • 2013: „I fahr zu Dir – Lyrik und Prosa von Emerenz Maier bis Harald Grill“ mit Maria Magdalena Rabl und Hansi Anzenberger
    Musik: Martin Kubetz

 

Von 2001 bis 2018 veranstaltete das Kulturreferat des Bezirks Niederbayern zudem in Zusammenarbeit mit dem Freilichtmuseum Massing jedes Jahr literarische Lesungen: die „LiteraturFreitage“ in der Museumswirtsstube des Heilmeierhofes im Freilichtmuseums Massing. Auf dem Programm rund um das Thema Heimat standen dabei Klassiker und Neuentdeckungen der regionalen Literatur.