Musizieren für Jung und Alt im Schloss

Alteglofsheimer Seminare für Streich- und Borduninstrumente, für Stubenmusik und Autoharp

Jedes Jahr im Frühsommer veranstalten die Bezirke Oberpfalz und Niederbayern in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege e.V. ein Wochenendseminar mit einem vielfältigen Musizierangebot. Vom 8. bis 10. Juli 2022 ist es wieder so weit: Spielfreudige Instrumentalisten sind zur Teilnahme an den Streichmusik-, Dudelsack- und Drehleierkursen sowie zum Stubenmusik- und Autoharpkurs eingeladen – letzteres ist ein fast vergessenes Instrument, das äußerlich der Zither gleicht, klanglich aber eher an die Harfe erinnert und spieltechnisch mit der Gitarre verwandt ist. Ebenso sind alle weiteren Instrumente für eine gemischte Musiziergruppe herzlich willkommen und auch eine Kindergruppe für kleine Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 4 Jahren lädt zum Singen und Spielen ein.

Gespielt wird Tanzmusik aus regionaler Überlieferung, ebenso machen interessante Workshop-Angebote Lust auf musikalische Ausflüge in andere Genres, Epochen und Länder – von irischen Songs über Barockstücke bis hin zur Improvisation in der Volksmusik und zum Familienmusizieren. Verzierungs- und Begleittechniken stehen ebenso auf dem Programm wie auch einmal auswendig zu musizieren und in einem Schnupperkurs vielleicht sogar ein neues Instrument auszuprobieren. Eingeladen sind alle, die gerne gemeinsam mit anderen musizieren und Freude an neuen Melodien haben. Ein Referententeam aus erfahrenen Kursleitern betreut die Kurse: Veronika Keglmaier, Simone Lautenschlager und Atul Barth (Streichmusik und gemischte Gruppe), Lucia Wagner (Böhmischer Bock), Stefan Straubinger (Drehleier), Johannes Rösch (Hümmelchen und Schäferpfeife), Ilona Koppitz (Stubenmusik), Stefan Huber (Autoharp) und Karin Schneider (Kinderkurs).

Eine Anmeldung ist noch bis zum 3. Juni 2022 möglich, Infos unter Tel. 0941 9100-1381 oder per E-Mail an bezirksheimatpflege@bezirk-oberpfalz.de.


Bildunterschrift: Die Musizierkurse der Bezirke Oberpfalz und Niederbayern bringen die Musikakademie Schloss Alteglofsheim zum Klingen.
Foto: V. Keglmaier