Europaregion Donau-Moldau (EDM)

Nach dreijähriger Vorbereitungsphase wurde am 30.06.2012 die Europaregion Donau-Moldau (EDM) in Linz offiziell gegründet. Sie will den Grenzregionen in Bayern, Österreich und der Tschechischen Republik im Wettbewerb mit den Metropolregionen München, Nürnberg, Wien und Prag eine starke Stimme geben. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit soll die Wahrnehmung dieses überwiegend ländlichen Raums auf EU-Ebene verbessern, die Wirtschaftsleistung und Wettbewerbsfähigkeit durch innovative Projekte und Dienstleistungen erhöhen und nicht zuletzt den etwa sechs Millionen Menschen die Stärken und Entwicklungschancen im gemeinsamen Lebensraum Donau-Moldau bewusst machen.
Der politische Vorsitz rotiert jährlich zwischen den Regionen der EDM.

Der Bezirk Niederbayern ist seit 2014 Projektträger in der Arbeitsgemeinschaft der insgesamt sieben Partnerregionen:

 

Um die gesteckten Ziele zu erreichen, wurden

  • in den Regionen Kontaktstellen als Ansprechpartner für die Bürger sowie für Wirtschaft und Politik eingerichtet.
  • Wissensplattformen etabliert, in denen Experten aus den Partnerregionen ihre Fachkompetenz zu einzelnen Themenfeldern einbringen und gemeinsame Konzepte und Projekte entwickeln.
  • der Europaregion Donau-Moldau effiziente Organisationsstrukturen gegeben.

Kontakte in Niederbayern

Regionale Kontakt- und Koordinierungsstelle

Barbara Daferner M. A.
Trägerverein Europaregion Donau-Moldau e. V.
Kolpingstraße 1
94078 Freyung

+49 8551 57108

Für die Wissensplattformen

Kathrin Altmann
Trägerverein Europaregion Donau-Moldau e. V.
Kolpingstraße 1
94078 Freyung

+49 8551 57420