Corona-Virus - Maßnahmen des Bezirks Niederbayern

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Regelungen für den Parteiverkehr der Sozial- und Hauptverwaltung des Bezirks Niederbayern, Besuchsregelungen in den Bezirkskrankenhäusern usw.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

(Stand 11.05.2020)

Besuchsregelung in den Bezirkskrankenhäusern

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
sehr geehrte Angehörige,
sehr geehrte Damen und Herren,

selbstverständlich sind Besuche wichtig – für die Patientinnen und Patienten, aber auch für Sie, die Angehörigen, Bekannten und Freunde. Oberste Richtschnur unseres Handelns ist das gesundheitliche Wohlergehen unserer Patientinnen und Patienten, Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie müssen wir daher das Infektionsrisiko Aller möglichst minimieren.
In unseren Gesundheitseinrichtungen  werden viele schwer kranke und immungeschwächte Menschen stationär betreut. Aus diesem Grund gelten besondere Regelungen beim Besuch.
Sprechen Sie sich bitte im Angehörigenkreis für Besuche ab und machen von dem Besuchsrecht maßvoll Gebrauch, um Infektionsrisiken zu senken. Nutzen Sie auch andere Kommunikationsmöglichkeiten wie telefonieren, chatten, etc.

Es gelten folgende Regelungen zu Besuchen:

Besuchsverbot bei

  • Krankheitssymptomen (Atemwege, Fieber, etc.) innerhalb der letzten 14 Tage
  • Kontakt zu einer Covid-19-infizierten Person innerhalb der letzten 14 Tage

Beim Besuch unserer Einrichtungen ist Folgendes zu beachten:

  • Jeder Besuch muss vorab angemeldet und terminlich fest vereinbart werden.
  • Jeder Patient darf einmal täglich von einem nahen Familienangehörigen oder einer weiteren festen Person während der festgelegten Besuchszeit besucht werden.
  • Der Besucher aus dem Kreis der Familienangehörigen kann von Tag zu Tag variieren, es ist also jeden Tag ein anderer Familienangehöriger zu der festen Besuchszeit gestattet. Für Kontaktpersonen außerhalb des Familienkreises ist dies demgegenüber nicht möglich; hier kann auch für verschiedene Tage insgesamt nur eine Person festgelegt werden.
  • Voraussetzung ist, dass der Patient/die Patientin die geplante Besucherin/den geplanten Besuch auf der Kontaktpersonenliste aufgelistet hat.
  • Minderjährige dürfen von den Eltern oder Sorgeberechtigten gemeinsam besucht werden.
  • Bei jedem Besuch werden Namen und persönliche Daten registriert. Diese Daten werden für die Sicherstellung der Möglichkeit zur Kontaktpersonennachverfolgung für 30 Tage gespeichert.
  • Für die Besucher gilt eine Maskenpflicht (Mund-Nasen-Bedeckung) und das Gebot, durchgängig einen Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen einzuhalten. Die Mund-Nasen-Bedeckung ist von Ihnen selbst mitzubringen.
  • Ist dies aus triftigen Gründen nicht möglich, müssen Sie mit uns vor dem Besuch das Tragen einer geeigneten Schutzausrüstung absprechen.
  • Die allgemeinen Hygieneregeln sind zum Schutze unserer Patientinnen und Patienten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit einzuhalten.

Den Anweisungen unseres Personals ist stets Folge zu leisten.
Im Rahmen unseres allgemeinen Hausrechts haben wir - wie bereits vor der Corona-Pandemie - die Möglichkeit, im Einzelfall einen Besuch zu untersagen.


Parteiverkehr

  • Parteiverkehr Sozial- und Hauptverwaltung

Parteiverkehr ist  nach vorheriger telefonischer Absprache und unter Einhaltung der entsprechenden Schutzmaßnahmen wieder möglich (Maskenpflicht, Abstand, Begrenzung auf 2 Personen).
Unsere Sachbearbeiter stehen Ihnen telefonisch, per E-Mail sowie schriftlich selbstverständlich weiterhin zur Verfügung.

Telefon 0871 97512-100 (Vermittlung)
Telefax 0871 97512-190 (Sozialverwaltung), 0871 97512-529 (Hauptverwaltung)

  • Beratungsstelle Sozialhilfe – Hilfe zur Pflege

Die Beratungstage in den einzelnen Landkreisen werden nach vorheriger Terminvereinbarung wieder aufgenommen, unter Einhaltung der einschlägigen Schutzmaßnahmen (Maskenpflicht, Einhaltung des Abstands, Begrenzung auf 2 Personen).
Telefonische/schriftliche Anfragen sind selbstverständlich weiterhin möglich.
Telefon 0871 97512-450, sozialhilfeberatung-hzp@bezirk-niederbayern.de


Weitere Informationen

  • Die Thermalbäder bleiben bis auf weiteres geschlossen (Europa Therme Bad Füssing, Rottal Terme Bad Birnbach, Wohlfühl-Therme Bad Griesbach, Limes-Therme Bad Gögging und Kaiser-Therme Bad Abbach).