Denkmalpflege

Niederbayern zählt etwa 13.000 Baudenkmäler und 12.000 Bodendenkmäler.

Die Erhaltung und Pflege dieses reichen kulturellen Erbes ist durch das Bayerische Denkmalschutzgesetz geregelt.

Der Bezirk Niederbayern engagiert sich seit Jahrzehnten in der Denkmalpflege. Über sein Kulturreferat erhalten Denkmaleigentümer fachliche Beratung und Hilfe in Verfahrensfragen. Es werden öffentliche Finanzquellen aufgezeigt und Kontakte zu den Denkmalschutzbehörden hergestellt.
Für denkmalpflegerische Instandsetzungen vergibt der Bezirk Niederbayern Zuschüsse. Dabei handelt sich um frei disponible Leistungen nach Art. 22 Abs. 2 DSchG, auf die jedoch kein Rechtsanspruch besteht.

Seit 2002 lobt der Bezirk Niederbayern einen Denkmalpreis aus. Dieser wird an Eigentümer und Maßnahmeträger verliehen, die bei der Erhaltung ihrer Denkmäler Herausragendes leisteten. Der Preis ist mit 7.500 € dotiert. Er wird zusammen mit einer von Künstlerhand geschaffenen Glasskulptur, dem Wappentier des Bezirks, überreicht.

 

Förderung der Denkmalpflege durch den Bezirk 2017

Richtlinien

Zuschussantrag

E-Mail-Kommunikation

E-Mail-Kommunikation mit dem Bezirk Niederbayern   mehr ...

Haben Sie eine verschlüsselte E-Mail von uns erhalten?   mehr ...

Klimaschutzteilkonzept

SITZUNGEN

KULTUR

Volksmusikkalender

Oktober

Wirtshauslesungen

10. - 27. Oktober 2017  
mehr...

JUFINALE

Niederbayerisches Jugendfilmfestival 2017
mehr ...

Zwiefach feiern!

1. September - 31. Oktober

mehr...

Freilichtmuseen Massing und Finsterau

mehr ...

KURSANGEBOTE

Fischräucherkurs

mehr ...

Lehr- und Beispielsbetrieb für Obstbau in Deutenkofen

mehr ...

Jugendbildungsstätte Windberg

mehr ...