Traumbilder auf der Leinwand

Uli Reindl präsentiert Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl und Bezirksrätin Monika Maier sein künstlerisches Schaffen

Foto: Bezirk Niederbayern, Lang

Warth. Das Schloss hoch über der Ortschaft Warth bei Marklkofen ist nicht nur eine Inspiration für das Auge, sondern auch für die Künstler, die sich dort niedergelassen haben. Eigentlich hatten Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl und Bezirksrätin Monika Maier den Besuch bei nur einem Künstler, nämlich Uli Reindl, geplant. Dass sie dort gleich ein „kleines Kulturzentrum“ vorfinden würden, war überraschend und erfreulich gleichermaßen.

Uli Reindl lebt seit acht Jahren auf Schloss Warth und hat dort auch sein Atelier, durch das er seine Besucher führte. Zu den Klängen der Oper Verdi – dazu malt es sich besonders gut – erzählte der gebürtige Mittelfranke seinen Werdegang. In München studierte er zunächst Architektur und Design und setzte es danach an der Akademie der Bildenden Künste in den Fächern Architektur und Malerei fort. Seither ist er als freischaffender Maler und Illustrator tätig. Beim Betrachten seiner Werke fällt schnell auf, dass sie von unterschiedlichen Phasen geprägt sind – mal farbenfroh, mal schwarz-weiß. „Meist male ich Motive, die mich in meinen Träumen begleiten“, erklärte Uli Reindl. Zurzeit träumt er von Wesen, die Mensch und Tier gleichermaßen sind. Einige seiner Werke werden demnächst in der Marktgalerie Rottalmünster ausgestellt.

Einen Eindruck seines Schaffens konnten Interessierte auch am Tag des Offenen Ateliers, durchgeführt vom Bezirk Niederbayern, im Herbst bekommen. Gut 25 Besucher seien gekommen, blickte Reindl auf Nachfrage der Bezirksräte zurück. Im Vergleich zu zwei Jahren zuvor, als es nur eine Handvoll waren (der Aktionstag findet im zweijährigen Rhythmus statt), eine erfreuliche Steigerung.

Offen ist der Künstler aber auch für weitere Projekte und so engagiert er sich auch im Verein „Andrerseits e. V.“, der in Dingolfing seinen Sitz hat und dort auch das „Erlebniscafé“ betreibt. Die Vorsitzende Christa Mennerich, die ebenfalls auf Schloss Warth lebt, nutzte die Gelegenheit, den beiden Bezirksvertretern die aktuellen Projekte vorzustellen. Ab März werden verschiedene kostenlose Workshops durchgeführt, in denen Kinder und Jugendliche angeleitet von Profis selbst kreativ werden und vom Dokumentarfilm bis zum Comic jede Menge Medienerfahrung sammeln können. Dr. Thomas Pröckl und Monika Maier lobten den Einsatz der Vorsitzenden und ihres Teams und wünschten den Aktionen viel Erfolg.

Bildunterschrift: Künstler Uli Reindl (l.) gab Bezirkstagsvizepräsident Dr. Thomas Pröckl und Bezirksrätin Monika Maier Einblick in sein künstlerisches Schaffen.


07.03.2019

E-Mail-Kommunikation

E-Mail-Kommunikation und verschlüsselte E-Mails  mehr ...

Klimaschutzteilkonzept

mehr ...

SITZUNGEN

Zweckverband Bad Gögging

26.03.2019   mehr ...

Zweckverband Bad Abbach

26.03.2019   mehr ...

Sitzungstermine 2019

mehr ...

Ergebnisprotokolle

mehr ...

KULTUR

KULTURHEIMAT

Blog des Kulturreferats   mehr ...

Volksmusikpflege 3.0

Alter Trott - neue Wege?

Seminar für Volksmusikforschung
und -pflege in Bayern
(12.-14.04.2019)
mehr ...

Volksmusikkalender

März

Freilichtmuseen Massing und Finsterau

mehr ...

KURSANGEBOTE

Lehr- und Beispielsbetrieb für Obstbau in Deutenkofen

mehr ...

Jugendbildungsstätte Windberg

mehr ...

Zukunftswerkstatt

"Werte und Interessen im digitalen Zeitalter"
mehr ...