Bezirkswahl 2018

Der Bezirk ermittelt im Auftrag des Wahlkreisleiters, Regierungspräsident Rainer Haselbeck, das Ergebnis der Bezirkswahl 2018.

Allgemeine Informationen

Ergebnis der Bezirkswahl 2013

Wahlprozedere

Die Bürgerinnen und Bürger Niederbayerns wählen den Bezirkstag von Niederbayern alle fünf parallel zur Wahl des Bayerischen Landtags.

Der Bezirk Niederbayern ist in 9 Stimmkreise aufgeteilt. Jeder Wähler vergibt eine Erst- und Zweitstimme. Mit der Erststimme wählt er einen Kandidaten direkt. Wer im Stimmkreis die meisten Stimmen erhalten hat, zieht per Direktmandat in den Bezirkstag ein.
Auf dem Stimmzettel für die zweite Stimme gibt jede Partei oder Wählergruppe eine Liste ihrer Kandidaten an. Der Wähler hat die Möglichkeit, für einen Kandidaten oder pauschal für eine Partei/Wählergruppe zu stimmen.
Erst- und Zweitstimmen werden zusammengezählt. Die Gesamtstimmen bilden die Grundlage zur Sitzverteilung auf die einzelnen Wahlkreisvorschläge.

Der Bezirkstag von Niederbayern hat aktuell 18 Sitze. 9 Sitze für die Direktkandidaten und weitere 9 Sitze, die je nach Wahlergebnis an die Parteien verteilt werden.

Bei der Bezirkswahl 2018 kommt erstmalig das Sitzzuteilungsverfahren nach Sainte-Laguë/Schepers zur Anwendung. Dabei werden die Gesamtstimmenzahlen der einzelnen Wahlkreisvorschläge nacheinander solange durch 1, 3, 5, 7 und so weiter geteilt, bis so viele Teilungszahlen ermittelt sind, wie Sitze zu vergeben sind. Die Zuteilung der Sitze erfolgt sodann nach der Höhe der jeweiligen Teilungszahlen: Jedem Wahlkreisvorschlag wird so oft ein Sitz zugeteilt, wie er jeweils die höchste Teilungszahl aufweist.
Im Gegensatz zur Landtagswahl gibt es bei der Wahl des Bezirkstags keine Fünf-Prozent-Klausel.

E-Mail-Kommunikation

E-Mail-Kommunikation und verschlüsselte E-Mails  mehr ...

Klimaschutzteilkonzept

mehr ...

SITZUNGEN

Sitzungstermine 2018

mehr ...

Ergebnisprotokolle

mehr ...

KULTUR

KULTURHEIMAT

Blog des Kulturreferats   mehr ...

Bairische Literatur in niederbayerischen Wirtshäusern

Termine 2018

Volksmusikkalender

Oktober

Freilichtmuseen Massing und Finsterau

mehr ...

KURSANGEBOTE

Lehr- und Beispielsbetrieb für Obstbau in Deutenkofen

mehr ...

Jugendbildungsstätte Windberg

mehr ...

Zukunftswerkstatt

"Werte und Interessen im digitalen Zeitalter"
mehr ...